forstina, washable paper bag, eco paper, kraft paper

So stellen Sie waschbare Papiertüten her: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sind Sie es leid, Einweg-Plastiktüten zu verwenden, die der Umwelt schaden? Möchten Sie zu einer nachhaltigeren Option für Ihre Einkaufs- und Lagerbedürfnisse wechseln? Warum versuchen Sie dann nicht, Ihre eigenen waschbaren Papiertüten herzustellen?

Waschbare Papiertüten sind eine umweltfreundliche und stylische Alternative zu Einweg-Plastiktüten. Sie bestehen aus einer Papiersorte, die aussieht und sich anfühlt wie Leder, aber tatsächlich aus Zellulosefasern besteht, die aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen. Das Beste daran ist, dass sie gewaschen und wiederverwendet werden können, was sie zu einer großartigen Option macht, um Abfall zu reduzieren und einen nachhaltigeren Lebensstil zu fördern.

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir dir, wie du deine eigenen waschbaren Papiertüten herstellen kannst.

Was du brauchen wirst:

Waschbarer Papierstoff (online oder in Bastelläden erhältlich)
Schere
Nähmaschine oder Nadel und Faden
Herrscher
Bleistift oder Stoffmarker
Bügeleisen und Bügelbrett
Optional: Ösen und Ösenwerkzeug
Schritt 1: Schneiden Sie den Stoff
Messen Sie mit Ihrem Lineal und Bleistift oder Stoffmarker die Maße Ihrer gewünschten Tasche und markieren Sie sie auf dem waschbaren Papierstoff. Schneide den Stoff mit deiner Schere zurecht.

Schritt 2: Falten und bügeln
Falten Sie den waschbaren Papierstoff in der Mitte, wobei die rechten Seiten zueinander zeigen. Drücken Sie den Stoff mit Ihrem Bügeleisen entlang der Falte, um eine Falte zu erzeugen.

Schritt 3: Nähen Sie die Seiten
Nähen Sie die Seiten der Tasche mit Ihrer Nähmaschine oder Nadel und Faden zusammen und lassen Sie die Oberseite offen. Wenn Sie eine Nähmaschine verwenden, verwenden Sie einen Geradstich und nähen Sie etwa 1/2 Zoll von der Kante entfernt. Wenn Sie von Hand nähen, verwenden Sie einen Peitschenstich oder Steppstich, um die Seiten zusammenzunähen.

Schritt 4: Erstellen Sie den Boden
Um den Boden der Tasche zu erstellen, falten Sie jede Ecke der Tasche nach innen, sodass die Bodennaht und die Seitennaht aufeinander liegen. Verwenden Sie Ihr Lineal, um eine gerade Linie über die Ecke zu messen und zu markieren, etwa 1 Zoll von der Spitze entfernt. Nähen Sie mit Ihrer Nähmaschine oder Nadel und Faden über diese Linie. An der anderen Ecke wiederholen.

Schritt 5: Drehen Sie die rechte Seite nach außen
Drehen Sie die Tasche auf rechts und ziehen Sie den Stoff durch die offene Oberseite hindurch. Verwenden Sie Ihre Finger, um die Ecken vorsichtig herauszudrücken und Falten zu glätten.

Schritt 6: Ösen hinzufügen (optional)
Wenn Sie Ihrer Tasche Ösen zur Verstärkung hinzufügen möchten, verwenden Sie Ihr Ösenwerkzeug, um Löcher in die Oberseite der Tasche zu stanzen, etwa 1 Zoll von jeder Seite. Setzen Sie die Ösen ein und befestigen Sie sie mit dem Werkzeug.

Schritt 7: Befestigen Sie die Griffe
Um die Griffe anzubringen, schneiden Sie zwei Streifen aus waschbarem Papier, die ungefähr 1,5 Zoll breit und 20 Zoll lang sind. Falten Sie jeden Streifen der Länge nach in der Mitte und drücken Sie, um eine Falte zu erzeugen. Falte dann die Streifen auseinander und falte jede Seite zur Falte, sodass ein langer, schmaler Streifen ohne Schnittkanten entsteht.

Als nächstes falten Sie die Streifen wieder in der Mitte und drücken Sie, um eine weitere Falte zu erzeugen. Legen Sie die Streifen auf die Außenseite der Tasche, etwa 2 Zoll von den Seitennähten entfernt und mittig über der Oberkante. Stecken Sie die Streifen fest und nähen Sie sie auf die Tasche. Achten Sie darauf, am Anfang und Ende zu vernähen, um die Fäden zu sichern.

Schritt 8: Beenden Sie die Tasche
Um die Tasche fertig zu stellen, drehen Sie sie auf rechts und drücken Sie sie flach. Falten Sie die obere Kante etwa 1 Zoll nach unten und drücken Sie, um eine Falte zu erzeugen. Falte dann die obere Kante wieder nach unten, diesmal etwa 1,5 Zoll, um einen doppelt gefalteten Saum zu erzeugen. Stecken Sie den Saum fest und nähen Sie ihn fest. Achten Sie darauf, am Anfang und Ende zu vernähen, um die Fäden zu sichern.

Glückwunsch! Sie haben gerade eine schöne und haltbare waschbare Papiertüte gemacht! Jetzt können Sie es mit Ihren Lieblingsleckereien füllen und der Welt zeigen.

Abschluss
Waschbare Papiertüten sind eine fantastische Alternative zu herkömmlichen Papier- und Plastiktüten. Sie sind langlebig, wiederverwendbar und umweltfreundlich, was sie zu einer großartigen Wahl für Sie und die Umwelt macht. Und das Beste ist, sie sind einfach und machen Spaß, sie zu Hause zuzubereiten!

Machen Sie also weiter und versuchen Sie, Ihre eigenen waschbaren Papiertüten mit den in diesem Tutorial beschriebenen Schritten herzustellen. Sie werden erstaunt sein, wie einfach und befriedigend es ist, aus solch bescheidenen Materialien etwas Schönes und Nützliches zu schaffen. Und wer weiß? Vielleicht entdecken Sie sogar eine neue Leidenschaft für Handwerk und Nachhaltigkeit!

Viel Spaß beim Nähen!
Zurück zum Blog